Wunderschöne Lippe

Ende September wurde der Ruf nach einer schönen Tour im Oktober  geäußert. "Fahren wir mal wieder zur Beulaker Wijde?"

Jaaaa, aber warum nicht auch mal wieder zur selten von hier gefahrenen Lippe. 2008 waren bei einer Tour auf dem Abschnitt Lippstadt - Kesseler Mühle Renutierungsarbeiten begonnen worden. Wäre doch mal interessant das Ergebnis zu beobachten.

Gesagt getan. Ausschreibung aufgehängt und.... immerhin 3 weitere Kanuten nahmen das Angebot an.

Am Bootshaus des WSC Lippstadt wurden die Boote zu Wasser gelassen. Nicht ohne vorher noch einige Tipps vom dortigen Übungsleiter zu bekommen, wie wir mit unseren Jugendlichen auch die Slalomstrecke mal nutzen können. Nette Leute gibt es überall...

Nach einer kurzen Suchtour durch die oberhalb Lippstadts im Stadtpark geteilte Lippe fanden wir die Umgehungsstrecke die mit einer leichten Rutsche startet. Danach geht es schnurgerade aber an schönen Stadtvillen vorbei bis zur Wiedervereinigung mit dem durch die Stadt fließenden Teil der Lippe. Ab hier erwartete uns nun ein wunderschöner Abschnitt. Die Lippe ist verbreitert worden, nicht ohne alte Bäume auf kleinen Inseln mitten im Fluß zu belassen. Steilufer und wieder angebundene Altarme wechselten sich ab. Mit strahlendem Sonnenschein ein zauberhafter Flussabschnitt auf der immer flott fließenden Lippe.

Gegen Ende der Tour grüßten uns dann glänzend gepflechte Zeitgenossen auf der oberhalb gelegenen Wiese.

Einhellige Meinung der Teilnehmer: Da müssen wir nochmal hin.